Was kostet eine Übernachtung auf einem Stellplatz?

Das ist sehr unterschiedlich und hängt von der Lage der Ausstattung und vom Betreiber ab. In Deutschland gibt es Plätze von 0 bis 30 Euro pro Übernachtung. Wobei 30 Euro schon sehr teuer ist, egal welche Ausstattung. Bei den kostenlosen Plätzen darf man nicht zu viel erwarten, meistens sind diese Plätze ohne oder mit wenig Komfort. Ausnahmen gibt es natürlich. Normale Platzgebühren liegen zwischen 8 und 15 Euro, hier kann man schon Komfort erwarten. Achtung manche günstigen Stellplätze haben sich schon als teuer entpuppt, versteckte Gebühren für alles und jedes z.B Hund, Strom, Wasser, Entsorgung und und und.... So kann schnell aus 5 Euro auch 25 Euro pro Übernachtung werden. Ein gutes Beispiel für ein tolles Preis-Leistungsverhältnis ist der Platz in Aachen. Auf diesem Platz zahlt jedes Gefährt (Wohnmobil oder Gespann) 15 Euro pro Nacht. Sanitärhaus, Brötchenstand auch mit Zeitungen. Große Parzellen Wiese oder Schotter, Wasser und Strom direkt am Platz inkl. Gulli. Zentrale Lage also ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und deshalb auch sehr beliebt im Sommer wie im Winter.
 
Plätze bis 5 Euro ok nicht zu viel erwarten!!
 
Plätze zwischen 5 und 8 Euro akzeptabel Ver und Entsorgung sollte schon vorhanden sein!!
 
Plätze zwischen 8 und 12 Euro Preis nur zu vertreten wenn Service am Platz der nicht extra bezahlt werden muß.
 
Plätze zwischen 12 und 18 Euro sind schon hochpreisig und lassen einen guten bis sehr guten Service erwarten!!
 
Plätze über 18 Euro sind nur in Großstädten akzeptabel, eventuell mal mit Campingplätzen vergleichen könnte günstiger sein!!
 
In Großstädten wie Berlin, Hamburg oder München ist das Preisniveau durchweg etwas höher. Hier kann man aber auch gut in umliegende Dörfer ausweichen.
Wenn du zum Beispiel Hamburg besuchen möchtest, stehen dir im alten Land bessere und Preiswertere Plätze zur Verfügung als direkt in der Stadt. Schöner und ruhiger sind diese Plätze auch und mit dem Auto oder Öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Innenstadt schnell erreicht!
 
 
 
 
Bildquelle: I-vista  / pixelio.de