Werbung Wowa Webshop

Autarker Wohnwagen?

Autarker Wohnwagen was ist das?

Umgebautes Schalt und UeberwachungspaneelImmer wieder kann man von autarken Wohnwagen lesen. Oft wird auch das Wort Autarkpaket genannt und von diversen Herstellen angeboten. Aber wer weiß eigentlich was das bedeutet „autark“? Autark bedeutet im weitesten Sinn Unabhängigkeit, dass kann mehr oder weniger ausgeprägt sein. Unabhängig von was? Zum Beispiel von Strom, Wasser, und Energie allgemein. Eine spezielle Zielgruppe von Campern die mit dem Wohnwagen umherreisen und überall anhalten und übernachten möchten, sind auf einen autarken Wohnwagen oder Wohnmobil angewiesen.

Wohnmobile sind in den meisten fällen Unabhängig, aber alle Einrichtungen an Bord werden selten genutzt. Der Gespannfahrer hingegen hat nicht so viel Möglichkeiten einen Wohnwagen autark zu kaufen oder umzurüsten. Die physikalischen Gegebenheiten setzen hier der Unabhängigkeit Grenzen. Dann stellt sich noch die Frage wie weit soll diese Unabhängigkeit gehen und was wird regelmäßig genutzt? Also mit einfachen Worten „autark“ ist nicht gleich „autark“.

Batterie und Wechselrichter im Staukasten links hintenAber was ist denn jetzt „autark“ also Unabhängig? Vollkommen Unabhängig gibt es nicht, irgendwann ist dein Wasservorrat erschöpft, deine Toilette und dein Grauwassertank bis obenhin voll. In diesem Moment bist du abhängig von einer Ver- und Entsorgungs- Station. Auch ist dein Stromvorrat irgendwann zu ende und du bist abhängig von einer 230V Stromzufuhr. Dein Gasvorrat wird noch am längsten durchhalten es sei denn du bist im tiefen Winter unterwegs. Das bedeutet deine Unabhängigkeit ist Zeitlich begrenzt! Wir wollen hier ja in erster Linie über Wohnwagen sprechen, und somit will ich an Hand meiner Erfahrungen und meines momentanen Fahrzeugs an dieser Stelle berichten was einen Unabhängigen Wohnwagen ausmacht.

Ich habe lange nach dem für mich passenden Wohnwagen gesucht und habe mich dann für einen gebrauchten Knaus 485 Sport entschieden. Das hatte gleich mehrere Gründe: Die Größe und die Ausstattung aber auch das Gewicht, denn es sollte ja zu meinem Zugfahrzeug passen. Die Größe von 4,85 Meter Aufbaulänge war genau richtig da ich ab und zu auch mal mit 4 Personen reisen wollte. Für 2 Personen reicht auch der 440 Sport aus.

Die Ausstattung: Große Rundsitzecke im Heck, zum Bett umbaubar. Festbett im Bug (Eigenbau). Dusche, Waschbecken, Toilette mit großem Wasser und Elektrocontrl Einheit im Kleiderschrank unter der abdeckungAbwassertank. 60 Liter Frischwassertank und 60 Liter Unterflur Abwassertank (Eigenbau)  Anleitung im Forum oder auch hier. Ich habe 150er Rohr benutzt und das Rohr 2 x hin und her verlegt. Für Dusche, Waschbecken und Küchenspüle. Küchenblock mit dreiflammigem Gasherd, Spüle, Kühlschrank mit großem Gefrierfach und Dunstabzugshaube. Einen 10 Liter Gasboiler der alle Wasserentnahmestellen mit Warmwasser versorgt. Eine Gasheizung mit 12V Umluftgebläse sorgt für wohlige Wärme. Nicht zuletzt und sehr wichtig ist das elektrische Bordnetz. Hier habe ich eine 120 Ah Batterie und eine Stromversorgung mit Ladegerät. Zusätzlich eine 100 Watt Solaranlage mit Laderegler die direkt an die Batterie angeschlossen ist.

Diese Ausstattung ist für 5 Tage mit 2 Personen ausgelegt, so lange habe ich auch schon in der Pampa ohne Strom und Ver- Entsorgung gestanden, das geht ohne Probleme. Unabhängig also „autark“ für fünf Tage, ich glaube beim Wohnwagen geht nicht mehr! Das zulässige Gesamtgewicht des Wowa setzt hier Grenzen. 60 Liter Wasser bedeutet 60 kg Zuladung dazu noch die Gewichte für Boiler Wasserleitungen, Tanks, Batterie und Ladegerät, da ist die Kapazität schnell erreicht.

Das Elektrische Bordnetz: 12 V für alle Lampen, Pumpen, usw. die Lampen sind alle mit Halogen oder LED Leuchtmitteln ausgerüstet. Batterie LadeanzeigeDie Druck- Wasserpumpe befindet sich in der nähe des Frischwassertanks im Staukasten hinten links. Des weiteren gibt es 1 x 230V Steckdose und 4 x 230 Volt Steckdosen die über den Wechselrichter von der Batterie gespeist werden. Eine Bordbatterie die entweder von der Solaranlage oder über 230 V Aussenanschluß aufgeladen wird. Der Ladevorgang funktioniert automatisch je nach dem von welcher Quelle Strom kommt. Über ein Paneel am Küchenblock kann man die Tankfüllungen für Wasser ablesen. Ein kleines Voltmeter in der Kleiderschranktür zeigt mir den Ladezustand der Batterie an. Die LED Anzeige im großen Paneel über dem Küchenblock zeigte den Ladezustand der Batterie nicht mehr korrekt an, deshalb habe ich diese Anzeige ausser Betrieb gesetzt. Uhrsprünglich waren die Batterie und das Ladegerät (Stromversorgung) in einem Raum untergebracht. Das ist nicht zulässig! Ich habe die ganze Elektrik umgebaut und das Ladegerät befindet sich jetzt im Schrank daneben, also unter der Abdeckplatte im Kleiderschrank. Ein guter Platz wie ich finde.

Durch die Solaranlage wird die Batterie immer geladen, auch wenn es nur "hell" ist lädt die Anlage mit wenig Energie zwar, aber sie läd. Wenn du viel Strom benötigst und mal 3 Tage keine Sonne scheint kann es allerdings knapp werden mit dem "Saft". Zur Not muss dann doch an der Steckdose aufgeladen werden, in der Regel reicht aber eine Nacht am Ladegerät und die Batterie ist wieder voll.  Du hast so immer Licht, kannst dein Handy oder Laptop aufladen, Fernsehen gucken und Radio hören. Wasser hast du immer über deine Wasserpumpe und somit bist du schon sehr unabhängig. Übrigens war ich schon 4 Jahre nicht mehr am Stromnetz angeschlossen, und die Batterie bleibt auch im Winter im Wowa. Im wowa-shop24.de findest du alles was du für eine autarke Stromversorgung brauchst!

Den Kühlschrank betreibe ich über Gas, das funktioniert viel besser als mit Strom und der Kühlschrank würde auf 12V betrieben die Bordbatterie schnell leer machen, weil er immer und ohne abzuschalten auf 12 Volt läuft. Ich kann den Kühlschrank auch über den Wechselrichter auf 230 Volt betreiben wenn ich durch viel Sonne viel Batteriestrom zur Verfügung habe.  Wenn du einen Wowa kaufst der dieses Bordnetz nicht hat kannst du das auch nachrüsten. Solarladeregler Aber Vorsicht, durch unsachgemäße Verdrahtung kann es schnell zu Kurzschlüssen und Bränden kommen. Außerdem ist eine Nachrüstung teuer und aufwändig. Am einfachsten ist die Aufrüstung mit einem Solarpaneel. 100 Watt Paneel auf dem Wowa montieren und mit dem Laderegler und der Bordbatterie verbinden, fertig. Kosten ca. 150 Euro ohne Batterie bei Selbstmontage!!  Zeichnung Solarschema Pdf

Wasserdruckpumpe neben dem WassertankDer Wasservorrat von 60 Litern hört sich erst mal nicht so gewaltig an, doch musst du bedenken das die Toilette kein Wasser aus diesem Tank benötigt. So brauchst du dieses Wasser zum abspülen waschen, Zähneputzen, kochen und duschen. Das Duschen ist natürlich nicht so wie zu hause und täglich mit 2 Personen auch nicht möglich. Wenn man vorsichtig mit dem Wasser umgeht reichen aber 10 Liter für einmal duschen aus. Ich habe immer noch zwei 20 Liter Kanister Wasser im Kofferaum meines Pkw als Reserve.

Jetzt noch einmal zum Gewicht des Wowa: Alles was du nicht brauchst zum Umherreisen muss aus dem Wowa entfernt werden um Gewicht zu sparen. Fahrradträger abmontieren, Fahrräder auf das Autodach, Ersatzrad vom Wowa demontieren und in den Keller stellen (Reparaturset ist im Zugfahrzeug) Vorzelt und Gestänge brauchst du nicht, also raus damit. Ein Sonnensegel für die Kederleiste und zwei Stangen reichen völlig aus. Eine Markise geht natürlich auch. Zwei Personen brauchen zwei Stühle und einen Tisch für draußen, alles andere raus damit. Zu viel Geschirr, Tassen, Teller, Besteck, elektrische 230V Geräte und und und alles überflüssiger Ballast.

Schwere Sachen wie Getränke, Dosen mit Erbsensuppe, Vorräte die nicht gekühlt werden müssen gehören in den Kofferraum des Zugfahrzeugs. Das richtige Beladen eines Wowa ist eine andere Sache den Beitrag findest du unter Wowa richtig beladen.

Bis dahin immer eine gute Reise und viel Spaß

Selbsteinbau Solaranlage Anleitung und Fehlersuche 

Zeichnung Solarschema Pdf